Die naechsten Jugendclub-Termine

AEC v1.0.4

Doppelpass zwischen Ball und Bildung bei „SC macht Schule“

FFS_Besuch_BBZ Stegen_scmachtschule

Im Rahmen von „SC macht Schule“, einem Projekt, das der Sport-Club Freiburg an weiterführenden Schulen veranstaltet, besuchten acht Schulklassen der  „SC macht Schule“-Partnerschulen das Nachwuchsleistungszentrum des SC. Wurden die Schülerinnen und Schüler in Halbzeit eins des Projektes noch über den Fußball für wichtige Themen wie Alkohol, Cyber-Mobbing und gesunde Ernährung sensibilisiert, gewannen sie im zweiten Teil des Projektes bei einer Führung durch die Fußballschule einen Eindruck vom Leben und der Arbeit im Nachwuchsleistungszentrum. Bei einer Fragerunde mit einem SC-Nachwuchsspieler erfuhren die Jungs und Mädels viel Interessantes über den Alltag eines jungen Fußballers aus erster Hand. Dabei wurde vor allem eines 


Jetzt anmelden: Saisonabschlussfeier mit dem SC-Jugendclub

2014_Clubviewing_SC_Hannover (2)

Wir möchten mit Dir zusammen traditionell das letzte Spiel unseres Sport-Club der Bundesliga-Saison 2015/2016 auf Großleinwand schauen und mit Dir zusammen auf die ereignisreiche Saison zurückblicken. Beim Spiel in Berlin am Sonntag, den 15. Mai wollen wir unsere Mannschaft nochmal kräftig unterstützen. Wir hoffen daher, dass viele Jugendclub-Mitglieder die Chance wahrnehmen, um sich an diesem Tag nochmal zu treffen und zusammen einen tollen SC-Nachmittag zu erleben. Dieses Mal bekommen wir sogar noch Unterstützung von unserem langjährigen Kooperationspartner b.free (Präventionsnetzwerk im Bodenseekreis), der seinen Saftladen mitbringen und für uns leckere Frucht-Cocktails mixen wird. Wie bereits angekündigt, schauen wir das Spiel gemeinsam


Gegenseitiges Kennenlernen

kicken&lesen_Konstanz_april2016

Mit Fußball die Begeisterung am Lesen wecken: Das ist die Idee hinter „kicken&lesen“, eine Initiative  der  Baden-Württemberg-Stiftung in Kooperation mit dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart. Eines von insgesamt zwölf Projekten, das in Rahmen von „kicken&lesen“ 2016 unterstützt wird, ist „Anpfiff für Konstanz“. In dem Projekt der Stadt Konstanz werden knapp 20 Jungs im Alter von zehn bis 14 Jahren durch ein buntes Programm mit Ball und Buch in ihrer Lesekompetenz gefördert. SC-Mitarbeiter Marco Waldraff, der früher in der SC-Jugend gespielt hat, schaute Mitte April am Bodensee vorbei. In einer einstündigen Fragerunde lernten die  Teilnehmer, die sich zuvor mit


Start der Jugend-Fußball-Camp-Saison 2016

2016_JugendFußballCamp_Kirchzarten (4)

Vergangenes Jahr fand beim SV Kirchzarten erstmals ein Jugend-Fußball-Camp statt. Nach der erfolgreichen Premiere war es am Osterwochenende erneut das Camp beim SV Kirchzarten, das die Jugend-Fußball-Camp-Saison eröffnete.  Finten schlagen, Schusstechnik und sauberes Passspiel: Aufgeteilt in Kleingruppen feilten die Jungs und Mädchen bei der dreitägigen Fußballfreizeit an ihren fußballerischen Fertigkeiten. Die Jugendlichen beeindruckten dabei nicht nur durch fußballerische Kunststücke wie artistische Seitfallzieher, sondern auch durch einen solidarischen und fairen Umgang miteinander. Wer auch Lust auf drei Tage Fußball pur bekommen hat, kann sich für die Jugend-Fußball-Camps in den Sommerferien bei den SF Oberried (22.08 – 24.08.) und den SF Eintracht


Kreativ zum Derby-Sieg

SC Freiburg vs Karlsruher SC
Freiburg, Schwarzwald Stadion,  21.3.2016  Fußball 2. Bl Saison 2015-2016
Choreographie
Foto- und alle Bildrechte: Michael Heuberger Fritz-Kiehn-Str. 36     D 78073 Bad Dürrheim-Sunthausen Tel. (+49) (0) 7706 9225456  Mobil: 01725314985 Konto: 10 204 030 Spark. Offenburg BLZ 664 500 50
Int. Bank Account Number: DE51 6645 0050 0010 2040 30

Das Baden-Derby gegen den Karlsruher SC bot einen tollen Anlass für eine Choreografie von Füchsleclub, SC-Jugendclub und Fanprojekt Freiburg. An zwei Nachmittagen setzten sich 30 Kinder und Jugendliche mit dem Thema Baden-Derby auseinander und bereiteten eine kreative Choreo vor, mit der der SC-Fannachwuchs ein tolles Zeichen für eine kreative Fankultur setzen konnte.  Die SC-Kicker revanchierten sich mit einem 1:0-Derbysieg.  Einen ganzen Nachmittag saßen die 37 Jungs und Mädchen im Fanprojekt Freiburg zusammen, um eine Choreo für die Osttribüne vorzubereiten. Nachdem die Kinder und Jugendlichen sich in einer spannenden Diskussion mit dem Thema Derby auseinandergesetzt und sich für ein Motto entschieden hatten, griffen sie sofort zu


Barrieren abbauen und Perspektiven aufzeigen

„Mutig aufeinander zugehen“ Der SC Freiburg möchte seine Angebote im Bereich Gesellschaftliches Engagement noch stärker für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen öffnen. Tobias Rauber und Alexander Strecker im Interview über einen Startschuss und verständnisvolle Perspektiven. scfreiburg.com: Herr Rauber, Herr Strecker, vor allem an Schulen ist die Inklusion von Menschen mit Behinderungen gerade ein großes Thema. In der Zusammenarbeit mit Schulen haben Sie in diesem Bereich schon Erfahrungen gesammelt. Tobias Rauber: Genau. Wir waren beispielsweise mit dem Projekt „SC macht Schule“ am Bildungs- und Beratungszentrum für Hörgeschädigte in Stegen. Hier machen gehörlose und hörende Schüler gemeinsam Sport. Es ist auffällig zu


Viel zu entdecken beim „b.free school“-Präventionstag in Radolfzell

b.free-Radolfzell

Neue Medien, Spielsucht, Gewalt, Alkohol – beim „b.free school“-Tag an der Mettnauschule in Radolfzell setzten sich die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Workshops mit diesen und weiteren Themen auseinander. Mittendrin statt nur dabei: der SC Freiburg, der im Rahmen von „SC macht Schule“ die Aktionstage des Alkohol- und Präventionsnetzwerkes b.free unterstützt. In der Turnhalle gab es für die Berufsschüler einen Fußball-Workshop des SC. Anhand verschiedener Übungen mit und ohne Ball konnten die Teilnehmer vieles über ein kindgerechtes Trainingsprogramm lernen. Denn neben dem richtigen Umgang mit Präventionsthemen mag auch der Umgang mit Kindern gelernt sein.